Team

Verstärkung gesucht!

 

Sabine Jung-May, Praxis-Leiterin
Sabine Jung
Beruflicher Werdegang  
- 2003 - 2006 Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin in Chemnitz
  - 2006 erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin an der Berufsfachschule für Logopädie "DIE SCHULE" in Chemnitz
  - 2006 - 2010 Arbeit im Angestelltenverhältnis in einer logopädischen Praxis
    (ab 2007 als fachliche Leiterin einer Praxiszweigstelle)
  - Mai 2010 Eröffnung einer eigenen logopädischen Praxis
Weiterbildungen und Qualifikationen
- 2006 Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen
- 2007 Diagnostik und Therapie neurogener Dysphagien nach Schlaganfall
- 2007 Diagnostik und Therapie von Grammatik - Entwicklungsstörungen
- 2008 Sprache und geistige Behinderung/ Gebärden-unterstützte-Kommunikation
- 2009 Mund- und Esstherapie im Kindesalter
- 2009 Dysphagie als Folge von HNO-Tumoren
  - 2010 Neurofunktionstherapie nach E. Rogge
  - 2010 Therapeutisches Trachealkanülenmanagement
  - 2010 Die Dysfunktion des cranio-cervikalen-orofacialen Systems und Ihre Therapie (Dr. Juan Brondo)
- 2010 Manuelle Stimmtherapie - orofacial nach G. Münch
  - 2011 Manuelle Stimmtherapie - laryngeal nach G. Münch
  - 2011 Craniosacrale Osteopathie
  - 2012 Sprach- und Schluckstörungen bei Demenz
  - 2012 Die Dysfunktion des cranio-cervikalen-orofacialen Systems und Ihre Therapie (Dr. Juan Brondo) - Aufbaukurs
  - 2012 Craniofaziale Orthopädie
  - 2013 Manuelle Stimmtherapie - faszial nach G. Münch
  - 2013 Curriculum zur Fachtherapeutin für Craniomandibuläre Dysfunktion (Störung des Kiefersystems)
  - 2013 Einführungskurs therapeutische Arbeit mit Klangschalen nach Peter Hess
  - 2013 Manuelle Stimmtherapie - pulmonal nach G. Münch
  - 2013 Tapping-Technik (Technik aus der Neuro-Psychologie) Modul 1 - 3
  - 2014 MODAK Aphasietherapie Grund- und Aufbaukurs
  - 2015 NLP im Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern in der Therapie
- 2018 Kinesio Taping für Logopäden
     

 

Daniela Büchner, angestellte Dipl. Sprachwissenschaftlerin (Patholinguistik)
Daniela Büchner
Beruflicher Werdegang  
  - 1997 - 2004 Studium im Fach Patholinguistik an der Universität Potsdam
  - 2004 erfolgreicher Abschluss des Studiums mit Abschluss "Dipl. Sprachwissenschaftlerin (Patholinguistik)"
  - 2004 - 2016 Arbeit im Angestelltenverhältnis in einer logopädischen Praxis in Dresden
  - seit 08/ 2016 angestellt in der Logopädischen Praxis Sabine Jung
Weiterbildungen und Qualifikationen
  - 2004 Kindliches Stottern (St. Blind)
  - 2004 Workshop Dysarthrophonie (U. Frank)
  - 2005 Kindliche Lese- Rechtschreibstörungen erkennen und behandeln (B. von der Heide)
  - 2006 Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen (M. Hiller)
  - 2005 - 2006 Zusatzmodul „Medizin“ (Neuroanatomie/ Neurophysiologie, Neurologie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Phoniatrie, Pädiatrie und Neuropädiatrie)
  - 2007 1. Herbsttreffen Patholinguistik zum Thema „Der Erwerb von Lexikon und Semantik - Meilensteine, Störungen und Therapie“
  - 2008 Klinisches Management bei tracheotomierten Patienten mit und ohne Dysphagie (MSc. M. Hiller)
  - 2008 1. Fachtagung des Landesmodellprojektes „Sprache fördern“
  - 2009 Therapie und Diagnostik der Sprechapraxie (I. Aichert & A. Staiger)
  - 2009 Late Talker- Wenn Sprache (zu) spät kommt (Dr. phil. Kruse)
  - 2011 5. Herbsttreffen Patholinguistik zum Thema „Schluck für Schluck: Dyphagietherapie bei Kindern & Erwachsenen“
- 2011 Einführungsseminar „Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung“ (Dr. Dipl.-Psych. A. Buschmann, Dipl.-Päd. B. Jooss)
  - 2012 Aufbauseminar „Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung“ (Dr. Dipl.-Psych. A. Buschmann, Dipl.-Päd. B. Jooss)
  - 2012 6. Herbsttreffen Patholinguistik zum Thema „Labyrinth Grammatik- Therapie von syntaktischen Störungen bei Kindern und Erwachsenen“
  - 2013 7. Herbsttreffen Patholinguistik zum Thema „Hören – Zuhören – Dazugehören; Sprachtherapie bei Hörstörungen und Cochlea Implantat“
  - 2014 NF!T® Neurofunktions!therapie – Intensivseminar für Mund/Körper/Augen/Hände (E. Rogge)
  - 2015 9. Herbsttreffen Patholinguistik zum Thema „Lauter Laute – Phonologische Verarbeitung und Lautwahrnehmung in der Sprachtherapie“
  - 2016 Diagnostik & Therapie bei Mehrsprachigkeit (Dr. Lilli Wagner)
  - 2016 Notfalltraining in der logopädischen Praxis
  - 2016 AVWS und Störungen der phonologischen Bewusstheit im Zusammenhang mit LRS
  - 2017 Logopädische Anwendung des NOVAFON und Einsatz der intraoralen Aufsätze
  - 2017 ivs-Stotterkonferenz in Fulda
  - 2017 direktes Arbeiten am Stottern im Kindergarten- und Grundschulalter (non-avoidance-Ansatz für Kinder)
  - 2018 Symposium: "Von der Forschung in die Praxis: neue Therapie- und Diagnostikansätze bei neurologischen und entwicklungsbedingten Sprachstörungen"
     

 

Friederike Borchert, angestellte Logopädin
Friederike Borchert
Beruflicher Werdegang  
  - 2011 - 2014 Ausbildung zur Logopädin in Dresden
  - 2014 erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zur Logopädin an den DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH Berufsfachschule für Logopädie Dresden
  - seit 08/ 2014 angestellt in der Logopädischen Praxis Sabine Jung
Weiterbildungen und Qualifikationen
  - 2014 Neurofunktionstherapie nach E. Rogge
  - 2014 Diagnostik und Therapie von neurogenen Schluckstörungen nach Mirko Hiller (Basis- und Aufbauseminar)
- 2014 MODAK Aphasietherapie Grund- und Aufbaukurs
  - 2015 NLP im Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern in der Therapie
  - 2016 Diagnostik und Therapie von Lese-Rechtschreib-Schwäche
  - 2016 Trachealkanülenmanagment
 

 

Anke Schäfer, freiberufliche Klinische Sprechwissenschaftlerin
Anke Schäfer
Beruflicher Werdegang  
  - 1997 - 2003 Studium der Sprechwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  - 2006 Postgraduierung zur Klinischen Sprechwissenschaftlerin
  - seit 08/ 2014 freiberufliche Mitarbeiterin in der Logopädischen Praxis Sabine Jung
Weiterbildungen und Qualifikationen
     
- 2003 F.O.T.T. Fortbildung
- 2005 "PNF für Logopäden"
  - 2005 Modellorientierte Aphasietherapie- und -diagnostik
  - 2005 Diagnostik und Therapie bei erworbenen Lese- Rechtschreibstörungen- patholinguistischer Ansatz
  - 2006 Textverarbeitung bei nicht-aphasischen und aphasischen Kommunikationsstörungen
  - 2007 Kanülenmanagement bei Dysphagie
- 2007 Funktionale Stimmtherapie nach der Lichtenberger Methode
  - 2010 Dysgrammatismus 1 und 2 nach Frau Dr. Siegmüller
  - 2010 Wortschatztherapie 1 und 2 nach Frau Dr. Siegmüller
  - 2012 Verbale Entwicklungsdyspraxie und die Lautassoziationsmethode nach Mc Ginnis
  - 2012 Manuelle Stimmtherapie laryngeal nach G. Münch
  - 2013 Manuelle Stimmtherapie orofacial nach G. Münch
  - 2014 Manuelle Stimmtherapie pulmonal nach G. Münch
  - 2013 Taktkin- Ausbildungskurs Kinder
  - 2015 Neurofunktionstherapie nach Elke Rogge
  - 2015 Orofaciale Regulationstherapie nach Juan Brondo
  - 2016 Tapen – Kinesiologisches Taping für Logopäden (Leipzig, Olaf Kandt)
  - 2016 Multimodularer Ansatz in der Therapie von Late Talkern (Hannover, Elisabeth Gotthardt)
  - 2016 Atem, Stimme, Osteopathie Modul 1 (Hannover, Sven- Christian Sutmar)
  - 2016 Notfalltraining in der logopädischen Praxis
  - 2016 Fütterstörung (FST) im Baby und Kleinkindalter (München, Susanne Renk)
 

- 2016

Atem, Stimme, Osteopathie Modul 2 (Hannover, Sven- Christian Sutmar)
  - 2016 Wortfabrik, Satzgliedfabrik & Satzfabrik nach Dr. Zvi Penner
  - 2017 Sprachentwicklungsverzögerung – Praxis der SEV auf der Basis der Sensorischen Integration (Leipzig, Susanne Renk)
     

 

Maria Arnold, angestellte Logopädin
Maria Arnold
Beruflicher Werdegang  
  - 2007 - 2010 Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin in Chemnitz
  - 2010 - 2016 Arbeit im Angestelltenverhältnis in einer logopädischen Praxis
  - seit 06/ 2016 angestellt in der Logopädischen Praxis Sabine Jung
Weiterbildungen und Qualifikationen
     
  - 2014 Tiergestützte Therapie - Therapiehund Team-Ausbildung
  - 2016 Neurofunktionstherapie nach Elke Rogge
  - 2016 Sprachentwicklungstherapie nach sensorischer Integration
     

 

Annett Jähmlich, angestellte Logopädin
Annett Jähmlich
Beruflicher Werdegang  
  - 1995 - 1998 Ausbildung an der Ersten Europäischen Schule für Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie in Kreischa
  - 1998 - 2001 Logopädin in der Rehabilitationsklinik Kreischa (Neurologie)
  - 2001 - 2008 Arbeit im Angestelltenverhältnis in einer logopädischen Praxis
  - 2008 - 2015 selbstständig mit eigener logopädischen Praxis
  - seit 06/ 2016 angestellt in der Logopädischen Praxis Sabine Jung
Weiterbildungen und Qualifikationen
     
  - 2000 Affolter-Lehrgang (Luzia Fischer)
  - 2001 Wahrnehmung in der Stimmtherapie
  - 2002 Diagnostik und Therapie bei LRS (Karin Lenk)
  - 2002 Workshop Oberflächen EMG-Biofeedback (Neurologisches Rehazentrum Leipzig-Bennewitz)
  - 2003 Diagnostik und Therapie neurogener Dysphagien (Neurologisches Krankenhaus München Tristanstraße)
  - 2004 Warnke-Verfahren (Fred Warnke)
  - 2004 Sprechapraxie (Frau Engl-Kaspar)
  - 2005 Behandlung von Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten (Uniklinikum Dresden)
  - 2005 Die kindliche Psyche-Wie Kinder denken (Schule für Motopädie in Dresden)
  - 2006 Hilfsmittelversorgung für laryngektomierte Patienten
  - 2007 Verhaltensauffälligkeiten-Hyperaktivität (Schule für Motopädie in Dresden)
  - 2007 Wissenschaftliches Allergiesymposium (HNO-Abteilung in der Uniklinik Dresden)
  - 2008 AAP in der Stimmtherapie (Uta Handke)
  - 2009 MODAK- Kommunikative Aphasietherapie (Luise Lutz)
  - 2009 Kindliche Aggression
  - 2011 Dysphagie als Folge von HNO-Tumoren (Uniklinik Dresden)
  - 2011 Sprachentwicklungsstörungen (Uniklinik Dresden)
  - 2012 ADHS- von der Pathophysiologie zur Therapie (Uniklinik Dresden)
  - 2012 Kinder brauchen Selbstvertrauen
  - 2013 Stimmforum (Uniklinik Dresden)
  - 2014 Wertschätzende Begegnung-Beziehung ist Erziehung
  - 2015 Begleitetes Malen (Schkola Oberland)
  - 2015 Neu kommunizieren mit Jugendlichen (Schkola Oberland)
  - 2016 Wortfabrik, Satzgliedfabrik & Satzfabrik nach Dr. Zvi Penner
     

 

Manuel Kaiser, angestellter Logopäde
Manuel Kaiser
Beruflicher Werdegang  
  - 2013 - 2016 Ausbildung zum Logopäden in Dresden
  - 2016 erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum Logopäden an den DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH Berufsfachschule für Logopädie Dresden
  - seit 09/ 2016 angestellt in der Logopädischen Praxis Sabine Jung
Weiterbildungen und Qualifikationen
  - 2016 Notfalltraining in der logopädischen Praxis
  - 2016 NF!T® Neurofunktions!therapie – Intensivseminar für Mund/Körper/Augen/Hände (E. Rogge)
  - 2016 Strukturierte Diagnostik und evidenzbasiertes Vorgehen bei Schluckstörungen in Akuthaus, Rehabilitationseinrichtung und freier Praxis
  - 2017 Neurofunktionstherapie nach Elke Rogge
  - 2017 Logo meets Physio kompakt
     
geplante Weiterbildungen
     
  - 06/ 2018 Manuelle Schlucktherapie I
  - 08/ 2018 Manuelle Schlucktherapie II